Kategorie

Links


Gratis bloggen bei
myblog.de



The Shins:Split Needles

Ein weiterer Musik-Beitrag.....

Bei diesem bin ich mir extrem unsicher, die Shins brauchen auf jeden Fall 'ne Erwähnung in meinem Blog, aber sie haben genau zwei unglaublich geniale Songs: Split Needles ( Wahrscheinlich der bessere) und Sea Legs (der erste).

Ich hab mich entschieden, über Split Needles zu berichten , weil er einfach der komplexere (und wahrscheinlich bessere) ist.Aber erst wieder ein paar Eckdaten zu der Us-Amerikanischen Indie-Pop-Band, die sich 1997 in Albuquerque. Die ersten drei erschienenen Albem sagen mir gar nichts, aber das vierte: "Wincing The Night Away" , das überraschend gute Kritiken und erstaunlich hohe Verkaufszahlen in den Vereinigten Staaten erreichte, hat mit diesen zwei Liedern zweifellos einen Platz in meiner Playlist erobert, den sie so schnell nicht mehr loswerden.

Zum Song.... Er beginnt mit leisem Bass-geplänkel, kurz darauf setzt das Schlagzeug ein und direkt aufeinander folgend dann auch Keyboard und Gesang. James Mercer (der übrigens auch am aktuellen Modest Mouse -Album mitarbeitete) singt unglaublich schön, mitunter verdammt hoch, aber auf jeden Fall anders als man es beim ersten Mal Hören vermutet. Sein Gesang in Kombination mit dem trancigen Keyboard und den Hip-Hop ähnlichen Drum-Beats ist wahrscheinlich verantwortlich für die guten Kritiken des sonst doch etwas langweiligen- wenn auch immer wunderschönen- Albums. Der Song hört leider viel zu schnell auf , aber als "Song, der in der Playlist folgt" empfehle ich Sea Legs...dort kommen die Hip-Hop-Beats noch stärker zum Ausdruck.

So, Genug für heute

And the one thing you taught me 'bout human beings was this:
They ain't made of nothin' but water and shit

16.7.07 18:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung